Netzkarte von Vodafone Wo funkt 5G, wo Narrowband IoT?

| Redakteur: Jürgen Schreier

Mehr als 60 5G-Stationen mit insgesamt über 150 5G-Antennen funken derzeit im Netz von Vodafone. Bis zum Ende des Geschäftsjahres sollen 120 5G-Mobilfunk-Stationen eingerichtet werden. Bei Narrowband IoT (Maschinennetz) ist der Netzbetreiber fast flächendeckend unterwegs.

Firma zum Thema

Vodafone treibt den Netzausbau voran. 5G funkt an 60 5G-Stationen mit insgesamt über 150 5G-Antennen in Deutschland. Das Narrowband-IoT-Maschinennetz deckt aktuell 95 Prozent des Bundesgebiets ab.
Vodafone treibt den Netzausbau voran. 5G funkt an 60 5G-Stationen mit insgesamt über 150 5G-Antennen in Deutschland. Das Narrowband-IoT-Maschinennetz deckt aktuell 95 Prozent des Bundesgebiets ab.
(Bild: Valery Kloubert )

Vodafone treibt den Ausbau von 5G in Deutschland voran. Der Netzbetreiber hat die zweite Ausbaustufe in Sachen 5G gestartet. Bis zum Ende des Geschäftsjahres soll der neue Standard an 120 Mobilfunk-Stationen funken. Dafür aktiviert Vodafone etwa 300 5G-Antennen. Vor allem in Berlin, Frankfurt am Main und Düsseldorf werden weitere 5G-Standorte in Betrieb genommen.

Mehr Transparenz beim Ausbau von 5G und Narrowband IoT

Damit Kunden, Technik-Fans und Journalisten zu jeder Zeit einsehen können, wo sie erste 5G-Erfahrungen im Alltag machen können, macht Vodafone den Netzausbau jetzt noch transparenter. Auf der online verfügbaren Netzkarte.

Die Netzkarte zeigt, wo 5G und das Maschinennetz Narrowband IoT von Vodafone verfügbar sind.
Die Netzkarte zeigt, wo 5G und das Maschinennetz Narrowband IoT von Vodafone verfügbar sind.
(Bild: Vodafone )

Mehr als 60 5G-Stationen mit insgesamt über 150 5G-Antennen funken bereits im Netz von Vodafone. Erste 5G-Antennen wurden dabei in Großstädten ebenso wie in kleineren Gemeinden und auf dem Land aktiviert. Gemeinsam mit den Kunden will man Erfahrungen zu den unterschiedlichen Anwendungsszenarien sammeln. Vor allem in der Industrie kommt die neue Mobilfunk-Technologie zum Einsatz sowie als Festnetz-Ersatz für langsame DSL-Leitungen auf dem Land.

Rund 10.000 Technik-Fans haben 5G direkt in den ersten Wochen im Alltag getestet. „Das Interesse und die Begeisterung für die neue Mobilfunk-Technologie sind vorhanden“, so Vodafone CEO Hannes Ametsreiter. „Jetzt bauen wir 5G noch transparenter aus.“ Auf der Netzkarte können Kunden, Technik-Fans und Journalisten online jederzeit einsehen in welchen Städten und Gemeinden und an welchen Standorten sie 5G nutzen können.

Maschinennetz deckt 95 Prozent der Fläche von Deutschland ab

Wichtig für und Industrie-Konzerne und digital orientierte Landwirte: Ab sofort zeigt die Vodafone-Netzkarte auch, wo Narrowband IoT (das Vodafone-Maschinennetz) in Deutschland verfügbar ist. das Vodafone-Maschinennetz dient der Vernetzung von Gegenständen und Sensoren im Internet der Dinge und ist aktuell auf 95 Prozent der Fläche verfügbar. Im Vergleich zum "normalen" Mobilfunknetz ist Narrowband IoT besonders energiesparend und erheblich kostengünstiger. Vodafone hatte das Maschinennetz ebenso wie 5G als erster Netzbetreiber in Deutschland gestartet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46323237)