Prognose von HPE Aruba WiFi 6, SD-WAN, KI & Cloud: Was ist für 2020 zu erwarten?

| Redakteur: Jürgen Schreier

Unternehmen müssen mehr Einblicke in ihr Netzwerk gewinnen, was wiederum der Sicherheit, Zuverlässigkeit und allgemeinen Geschäftsflexibilität zugute kommt. Axel Simon, Chief Technologist bei HPE Aruba, prognostiziert einige wichtige Netzwerk-Trends.

Firmen zum Thema

IT-Teams werden in die Lage versetzt, dieselben Plattformen zu nutzen, um Richtlinien und Management sowie Netzwerk und Sicherheit für den LAN-Verkehr zu vereinheitlichen.
IT-Teams werden in die Lage versetzt, dieselben Plattformen zu nutzen, um Richtlinien und Management sowie Netzwerk und Sicherheit für den LAN-Verkehr zu vereinheitlichen.
(Bild: HPE Aruba)

Für Lars Hartmann, Senior Sales Director bei HPE Aruba, ist das Jahr 2020 das "Wendejahr" für Unternehmen, die mithilfe von Technologie Erfahrungen transformieren und personalisieren, verbesserte Geschäftsergebnisse erzielen und hocheffiziente Abläufe am Netzwerkrand vorantreiben wollen.

„Das explosionsartige Wachstum von IoT-Geräten hat neue Edge-to-Cloud-Architekturen geschaffen, die dort unterstützen, wo der Großteil der weltweiten Daten entsteht. Diese Ausweitung wird den Bedarf an erweiterter Netzwerktransparenz und -kontrolle erhöhen, um das durch eine wachsende Angriffsfläche verursachte Risiko zu mindern“, der Manager.

Mit Automatisierung die Netzwerkverfügbarkeit verbessern

Darüber hinaus gewinnen laut Hartmann Automatisierung und Orchestrierung an Bedeutung, um die Effektivität der Sicherheitsarsenale von Unternehmen zu erhöhen, die unternehmensweite Netzwerk- und Anwendungsverfügbarkeit zu verbessern und den IT-Betrieb zu vereinfachen. KI-basierte Analysen werden zunehmend zu einer natürlichen Erweiterung der Automatisierung, die es Unternehmen ermöglicht, bessere Einblicke in das Netzwerk zu gewinnen, was der Sicherheit, Zuverlässigkeit und allgemeinen Geschäftsflexibilität zugute kommt.

Basierend auf dieser Entwicklung gibt Axel Simon, Chief Technologist bei HPE Aruba, folgende Prognosen ab:

Der Durchbruch von Wi-Fi 6

  • Trotz anfänglicher Begeisterung stieß die Einführung von WiFi 6 im Jahr 2019 lediglich auf verhaltenen Optimismus. Skeptiker wiesen darauf hin, dass die durch WiFi 6 ermöglichte höhere Bandbreite zwar beeindruckend sei, aber nicht unbedingt bald genutzt werden könne.
  • Als Ergebnis der kontinuierlichen WiFi 6-Innovation prognostiziert Aruba, dass im Jahr 2020 eine neue Reihe von WiFi 6-basierten Diensten eingeführt wird, die die Leistung, Verfügbarkeit und Servicequalität liefern werden, die derzeit von Technologien wie 5G versprochen wird.
  • WiFi 6 wird der bevorzugte Weg zu 5G für die Mehrheit der Unternehmens-Edge-Anwendungen sein.

SD-WAN: Dezentrale Unternehmen werden von einer einzigen Schaltfläche aus verwaltet

  • Da alle Ebenen des dezentralen Unternehmens von einer einzigen Plattform aus verwaltet werden, werden komplexe WAN-Management-Aktivitäten für alle Niederlassungen und Head-Ends (Rechenzentren oder Public Clouds) 2020 stark vereinfacht. IT-Teams werden auch in der Lage sein, dieselben Plattformen zu nutzen, um Richtlinien und Management sowie Netzwerk und Sicherheit für den LAN-Verkehr zu vereinheitlichen. Im gesamten LAN und WAN wird eine einzige Schaltfläche die Unternehmensanwendungen für alle Benutzer, Gateways, Access Points, Switches und andere Netzwerkelemente, einschließlich IoT-Geräte, überwachen und verwalten.

KI-basierte, autonome Sicherheit auf dem Vormarsch

  • Im Jahr 2020 werden KI-basierte, zunehmend autonome Sicherheitstechnologien stärker in den Vordergrund rücken, da aufkommende Technologien wie IoT und Edge-Computing-Anwendungen Sicherheitspraktiken benötigen, die eine effizientere Methode zur Sicherung des Unternehmens darstellen.
  • Auch dieses Jahr werden Unternehmen aller Größenordnungen von Sicherheitsverletzungen betroffen sein. Angriffe werden dabei immer komplexer, umfangreicher und hartnäckiger und von koordinierten Teams ausgeklügelter Hacker durchgeführt.

Das Ende von Netzwerk-Software Abonnement-Modellen

  • Netzwerk-Switches, Router und Controller, die nach dem Ende der Software-Registrierung aufhören zu funktionieren, sind für Unternehmen schädlich.
  • Wenn Kunden Geräte kaufen, wollen sie das gesamte Eigentum an den Eigenschaften, Funktionen und ihrem Netz und nicht eine tickende Zeitbombe in Form eines Dienstleistungsvertrags, der später wesentliche Leistungserkmale, Sicherheitsfunktionen und sogar die Konnektivität selbst behindern könnte.
  • 2020 werden auf Cloud-getriebene Strategien zugeschnittene Customer-First-Abonnement-Modelle entstehen, die einen hohen Mehrwert und Sicherheit bieten.

Absicherung der flächendeckenden Einführung des IoT

  • Während der zunehmende Einsatz von IoT-Geräten Unternehmen mit neuen Daten versorgt, um intelligente Entscheidungen über Geschäftsabläufe zu treffen, können sie auch ein Einfallstor für Hacker bieten, um Schwachstellen auszunutzen. Mit über 70 Milliarden Geräten, die laut Gartner bis 2020 in Betrieb sein sollen, wird die Sicherung dieser Geräte und die Verwendung von Verhaltensanalysen entscheidend sein, um IOC (Indicators of Compromise) rechtzeitig zu erkennen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46327843)