Wi-Fi/WLAN Wi-Fi Certified EasyMesh verwaltet sich jetzt selbst

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die neuen Funktionen für Wi-Fi Certified EasyMesh sollen die Qualität von Wi-Fi-Netzen mit mehreren Zugangspunkten verbessern. So kann Wi-Fi EasyMesh ein Gerät mit dem Zugangspunkt verbinden, der den besten Service bietet.

Die Wi-Fi Alliance hat die EasyMesh-Technologie um zusätzliche Funktionen erweitert, die das Nutzererlebnis verbessern sollen.
Die Wi-Fi Alliance hat die EasyMesh-Technologie um zusätzliche Funktionen erweitert, die das Nutzererlebnis verbessern sollen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Die Wi-Fi Alliance fügt Wi-Fi Certified EasyMesh neue Funktionen hinzu. Diese sollen die Wi-Fi-Benutzererfahrung in Netzwerken mit mehreren Zugangspunkten weiter verbessern. Wi-Fi EasyMesh implementiert einen standardbasierten Ansatz, der ein einfach zu nutzendes und selbstanpassendes Wi-Fi-Netz mit einem flexiblen Design, einfacher Einrichtung und verbesserter Netzwerkintelligenz kombiniert.

Netzwerk verwaltet Ressourcen mit minimalen Benutzereingriffen

Wi-Fi EasyMesh bietet sowohl Verbrauchern als auch Dienstanbietern Vorteile, indem es flächendeckende Netzwerke liefert, die Ressourcen mit minimalen Benutzereingriffen intelligent verwalten.

Zu den neuen Funktionen, die jetzt für Wi-Fi EasyMesh verfügbar sind, gehören

  • Trennung des Datenverkehrs: Ermöglicht die sichere Trennung von Wi-Fi in Privathaushalten oder Firmen und Wi-Fi für Gäste, während der Internetzugang gemeinsam genutzt wird.
  • Verbesserte Nutzersteuerung mit Wi-Fi Certified Agile Multiband: Verbessert das Roaming-Erlebnis, wenn ein Benutzer von einem Wi-Fi-Zugangspunkt zu einem anderen wechselt.
  • Koordinierte Kanalverfügbarkeit: Nutzt die verfügbaren DFS-Kanäle (Dynamic Frequency Selection) bestmöglich aus und minimiert die Netzwerkunterbrechung.
  • Diagnose-Unterstützung für Wi-Fi Certified Data Elements: Ermöglicht die Bereitstellung von Netzwerkanalysen und Leistungsindikatoren, die aus Wi-Fi Data Elements gesammelt wurden, und verbessert die Geräteverwaltung für Dienstanbieter.

Die neuen Funktionen verbessern die Qualität von Wi-Fi-Netzwerken mit mehreren Zugangspunkten.
Die neuen Funktionen verbessern die Qualität von Wi-Fi-Netzwerken mit mehreren Zugangspunkten.
(Bild: Wi-Fi Alliance)

"Wir entwickeln die Zertifizierungsprogramme ständig weiter, um sicherzustellen, dass das Technologie-Portfolio den Bedürfnissen des Marktes entspricht", sagte Edgar Figueroa, Präsident und CEO der Wi-Fi Alliance. "Programme wie Wi-Fi-EasyMesh ermöglichen ein intelligenteres Wi-Fi zu Hause, und Wi-Fi Certified ermöglicht Wi-Fi-Netzwerke, die eine größere Auswahl an interoperablen Geräten hersteller- und marktübergreifend ins Netz aufnehmen können.

Immer mit dem optimalen Zugangspunkt verbunden

Nach der Einrichtung überwacht sich das Netzwerk selbst, um eine optimale Leistung zu liefern. Durch die Nutzung der Mechanismen von Wi-Fi Agile Multiband kann Wi-Fi EasyMesh Geräte mit dem Zugangspunkt verbinden, der den besten Service für das jeweilige Device bietet.

Wi-Fi-EasyMesh-Netzwerke können auch die Struktur des Netzwerks auf der Grundlage sich ändernder Bedingungen modifizieren, um ein einheitliches Nutzererlebnis zu bieten.

(ID:46485160)