5G-Fabriknetze

Vergabe lokaler 5G-Frequenzen: Verbände machen "Druck"

| Redakteur: Jürgen Schreier

Nachdem seit dem 25. Januar 2019 feststeht, welche Mobilfunkanbieter an der Versteigerung der 5G-Frequenzblöcke teilnehmen wollen, fordern die führenden deutschen Industrieverbände, die Vergabe lokaler 5G-Frequenzen schnellstmöglich voranbringen. Mit den lokalen 5G-Frequenzen können sogenannte Fabriknetze aufgebaut werden.

Firma zum Thema

Die lokalen 5G-Frequenzen sind für den Aufbau von Campus- oder Fabriknetzen vorgesehen.
Die lokalen 5G-Frequenzen sind für den Aufbau von Campus- oder Fabriknetzen vorgesehen.
( Bild: Pixabay / CC0 )

Nach Bekanntgabe der Unternehmen, die sich an der bundesweiten 5G-Frequenz-Auktion beteiligen wollen, fordern die Industrieverbände VCI (Verband der Chemischen Industrie), VDA (Verband der Automobilindustrie), VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie), die Vergabe lokaler Frequenzen im Bereich von 3,7 bis 3,8 Gigahertz nun schnellstmöglich durch die Bundesnetzagentur voranzutreiben. Der im Mai 2018 zugesicherte 100-Megahertz-Block müsse der Industrie ohne Verzögerung vollumfänglich zur Verfügung stehen.

Lokale 5G-Netze ergänzen Ausbau in der Fläche

Grundsätzlich begrüßen der VCI, VDA, VDMA und ZVEI, dass vier statt der ursprünglich erwarteten drei Mobilfunkunternehmen an der bundesweiten 5G-Auktion teilnehmen werden, was den Wettbewerb erhöhe und die Dynamik im Gesamtprozess. Dies dürfe die Vergabe der lokalen Frequenzen aber nicht beeinträchtigen. Denn nur durch eine rasche Zuteilung dieser lokalen Frequenzen im zugesicherten Umfang könne Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter industrieller 5G-Anwendungen werden.

Lokale Frequenzen sind die Grundlage für private 5G-Netze auf den Werksgeländen und für räumlich begrenzte industrielle Anwendungen. Sie geben Unternehmen Spielraum, unabhängig von Netzbetreibern, 5G sicher, schnell und leistungsfähig auszubauen. Lokale Netze ergänzten den flächendeckenden Netzausbau der Mobilfunkbetreiber und garantierten die notwendige Versorgungsdichte mit 5G für industrielle Anwendungen, heißt es in dem Verbandspapier.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45711634)