Wireless und IIoT

Update 7: Produktneuheiten auf der SPS 2019

| Redakteur: Jürgen Schreier

Besucher der Automatisierungsmesse SPS (26 bis 28. November 2019 in Nürnberg) profitieren von dem umfassenden Angebot der nationalen und internationalen Automatisierungs- und Digitalisierungsanbieter. Innerhalb kurzer Zeit können sie sich dort einen kompletten Marktüberblick verschaffen. Die wichtigsten Produkt-Highlights stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor.

Firmen zum Thema

Automation at a glance: Die SPS bildet das komplette Spektrum der smarten und digitalen Automatisierung ab – vom einfachen Sensor bis hin zu intelligenten Lösungen.
Automation at a glance: Die SPS bildet das komplette Spektrum der smarten und digitalen Automatisierung ab – vom einfachen Sensor bis hin zu intelligenten Lösungen.
(Bild: Mesago / Mathias Kutt)

Trotz angespannter Konjunkturlage zeichnet sich im Vorfeld der Jubiläumsausgabe der SPS ab: Die Aussichten und die Buchungszahlen für die Messe sind erneut sehr positiv und bestätigen die Bedeutung der Fachmesse für die smarte und digitale Automatisierung. Rund 1.650 Anbieter von Automatisierungstechnik aus aller Welt werden vom 26.bis 28. November 2019 als Aussteller in Nürnberg erwartet. Aktuelle Produkte und Lösungen der industriellen Automation sowie richtungsweisende Technologien der Zukunft stehen im Fokus der Leistungsschau.

Das müssen Sie sehen: Produktneuheiten auf der SPS 2019

Bildergalerie

Bildergalerie mit 56 Bildern

Auch IT-Anbieter sind vermehrt auf der SPS vertreten, wie der Veranstalter erklärt. Der Charme hierbei ist: IT-Themen werden sehr stark und fokussiert im Verbund mit den Automatisierern dargeboten. Präsentationen der Themen wie Big Data, Cloud-Technologie, 5G und künstliche Intelligenz erfolgen oft praxisbezogen in Gemeinschaftsaktionen und -demos zusammen mit Automatisierungsanbietern.

Besucher können sich in Halle 6 einen kompakten Überblick zu den Themen Machine Learning und KI, Produkt- und Maschinensimulation, Industrial Security in der Fertigung, Cloud-Ecosysteme und Predictive Maintenance verschaffen.

In Halle 6 findet sich aber auch der Gemeinschaftsstand „Automation meets IT”, der sich besonders mit Asset Management, Cloud-basierten Services, datenzentrierten Services und Predictive Maintenance befasst. „Die Bündelung von Automatisierung und IT hilft auf dem Weg der Digitalisierung. Vor Ort treffen wir wirklich alle Entscheider aus der Automatisierungstechnik. Die Messe hat für uns einen unschätzbaren Wert”, beschreibt Lorenz Arnold, Geschäftsführender Gesellschafter, MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH, die Vorteile der SPS für sein Unternehmen.

Mehr zur SPS 2019 lesen Sie im SPS-Special unseres Partnerportals Industry of Things.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46126581)