Keysight Technologies Start der GCF-Zertifizierung für 5G-NR-Standalone-Mobilgeräte

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die 5G-Hochfrequenz-Testabdeckung von Keysight beschleunigt die Zertifizierung von 5G NR-Mobilgeräten für den 5G-NR-Standalone-Modus. Verwendet wurde das 5G RF Conformance Toolset, um 5G-New-Radio-Standalone-Testfälle beim Global Certification Forum (GCF) einzureichen.

Firmen zum Thema

Das 5G Protocol Conformance Toolset bietet aktuellen und umfassenden Zugriff auf 5G-Protokollkonformitätstestfälle gemäß 3GPP TS 38.523-1 (5GS) und 3GPP TS 34.229-1 (IMS). Es hilft sicherzustellen, dass mobile Geräte in einem mobilen Live-Netzwerk wie erwartet funktionieren.
Das 5G Protocol Conformance Toolset bietet aktuellen und umfassenden Zugriff auf 5G-Protokollkonformitätstestfälle gemäß 3GPP TS 38.523-1 (5GS) und 3GPP TS 34.229-1 (IMS). Es hilft sicherzustellen, dass mobile Geräte in einem mobilen Live-Netzwerk wie erwartet funktionieren.
(Bild: Keysight Techologies)

Keysight Technologieskündigt an, dass das 5G RF Conformance Toolset des Unternehmens verwendet wurde, um 5G-New-Radio-Standalone-Testfälle beim Global Certification Forum (GCF) einzureichen. Damit kann die unabhängige Zertifizierungsstelle die Zertifizierung von 5G-NR-SA-Mobilgeräten nach den 3GPP-Standards starten.

Darüber hinaus gelang es Keysight mit dem 5G Protocol Conformance Toolset den ersten 5G-NR-SA-TTCN-3-Protokollkonformitätstest 5 an 3GPP RAN5 zu übermitteln. Diese wichtigen Schritte unterstützen die Mobilfunkbetreiber bei ihren ersten 5G-NR-Implementierungen mit einer neuen und unabhängigen End-to-End-Netzwerkarchitektur im Sub-6-GHz-Spektrum (Frequenzbereich 1 oder FR1). Sie ermöglichen auch die Einführung neuer 5G-Anwendungsfälle, die erweiterte mobile Breitbandfunktionen (enhanced mobile broadband, eMBB), niedrige Latenzzeiten und ultrahohe Zuverlässigkeit erfordern.

Standalone-Modus ist ein wichtiger Aspekt von 5G

„Der Standalone-Modus ist ein wichtiger Aspekt von 5G. Dieser Erfolg ist ein weiterer wichtiger Beweis für die Schlüsselrolle von Keysight bei der Förderung der 5G-Entwicklung in Standardisierungsorganisationen wie 3GPP, Global Certification Forum und PTCRB“, sagt Kailash Narayananan, Vice President und General Manager der Wireless-Test-Gruppe von Keysight. „Wir beschleunigen die Konnektivität der nächsten Generation durch unsere maßgeblichen Beiträge zu den Standards.“

Protokoll- und HF-Konformitätstests sind ein wichtiger Beitrag für Chipset- und Gerätehersteller sowie Testlabors, um die Leistung neuer 5G-Designs zu überprüfen. Mobilfunkbetreiber und ihre Ökosysteme nutzen die 5G-Netzwerkemulationslösungen von Keysight, um neue Geräte in den Sub-6-GHz- und Millimeterwellenbändern zu testen.

Keysights Suite von 5G-Netzwerkemulationslösungen nutzt die UXM 5G Wireless Test Platform des Unternehmens, um den Workflow der Geräteentwicklung vom frühen Design über die Abnahme bis hin zur Fertigung zu unterstützen. Diese kompakten Lösungen unterstützen den Prozess der Gerätezertifizierung und die Skalierung, um die Verifizierung mobiler Geräte zu erleichtern, sowie die Zertifizierung in den Bereichen Hochfrequenz (HF), Radio Resource Management (RRM) und Protokoll.

Neueste GCF-Zulassung erweitert die Testfallabdeckung

Anfang des Jahres 2019n erhielt Keysight die GCF-Zulassung für die 5G-NR-Non-Standalone-(NSA)-Zertifizierung mobiler Geräte. Die neueste GCF-Zulassung erweitert die Testfallabdeckung von Keysight sowohl für den NSA- als auch für den SA-Modus und ermöglicht es Entwicklern, auf der Grundlage der neuesten 5G-NR-Spezifikationen zu arbeiten. Das 5G Conformance Toolset von Keysight bietet die industrieweit größte Auswahl an GCF 5G NR Hochfrequenz SA Testfällen und Frequenzbandkombinationen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45866125)