Datenfernübertragung

SMS-Fernwirkgerät mit Sprachmeldungsfunktion

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die ConiuGo GmbH entwickelt und produziert unter anderem speziell auf die Kundenanwendung zugeschnittene Fernwirkgeräte. Das aktuelle Top-Modell kann kurze Sprachmitteilungen speichern, die wie ausgehende SMS konfiguriert werden und an die Stelle der schriftlichen Kurznachricht treten.

Das Advanced GSM Modul kann maximal vier bis zu 20 Sekunden lange individuelle Sprachmeldungen speichern. Diese werden wie ausgehende SMS konfiguriert und treten an die Stelle der schriftlichen Meldung.
Das Advanced GSM Modul kann maximal vier bis zu 20 Sekunden lange individuelle Sprachmeldungen speichern. Diese werden wie ausgehende SMS konfiguriert und treten an die Stelle der schriftlichen Meldung.
( Bild: ConiuGo )

SMS-Fernwirkgeräte für die M2M-Kommunikation industrieller Anlagen sind aus dem Alltag vieler Anlagen nicht mehr wegzudenken. Das Advanced GSM Modul für die Hutschiene der ConiuGo GmbH bietet neben den üblichen Eingängen für schaltende Sensoren und Sensoren mit Analogspannung auch starke Relais-Schaltausgänge, Akkus zur Versorgung bei Stromausfall (bis zu 48 Stunden) und ein internes Schaltnetzteil für 9 bis 36 V Spannungsversorgung.

Überaus vielfältig sind die Möglichkeiten, verschiedene Meldeereignisse auch in Kombination auszuwerten: z.B. eine Störung mit Zeitfenstern zu kombinieren und tagsüber gar nicht zu melden, abends und nachts als SMS an einen Personenkreis von drei Personen zu melden, an den Wochenenden wiederum an einen anderen Personenkreis. Ferner besteht die Möglichkeit, Personen parallel zu informieren oder nacheinander, bis eine Quittierung der Meldung erfolgt.

Sprachmeldungen ersetzen SMS

Neuerdings können auch bis zu vier individuelle, bis zu 20 Sekunden lange Sprachmeldungen im Gerät gespeichert werden. Diese werden wie ausgehende SMS konfiguriert und treten dann an die Stelle einer schriftlichen Kurznachricht. Dabei ist es auch möglich, die Art der Meldungen zu mischen - also eine Meldung zunächst als Sprachmeldung zu versenden und bei nicht Quittieren an die nächste Person in der Meldeabfolge eine SMS zu verschicken.

Die ConiuGo GmbH, Hohen Neuendorf, entwickelt, produziert und vertreibt speziell auf Kundenanwendungen zugeschnittene Lösungen im Bereich der Telekommunikation in GSM-Netzen. Datenfernübertragung via SMS, Fax- und Sprachverbindungen für technische Prozesse, mobile Anwendungen; dieses und vieles andere ist heute möglich, muss aber von Ingenieuren mit fundierter GSM-Erfahrung in die für die Problemstellung gewünschte Funktionalität integriert werden.

Durch die Kombination von Know-how im Hardware- wie im Softwarebereich bietet das Unternehmen für einfach erscheinende Anwendungen ebenso wie für hochkomplexe Fragestellungen sofort einsetzbare Lösungen mit kurzen "Prototyping-Zeiten".

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45799131)

ConiuGo; Pixabay; Keysight; © Laurent (Pictarena) - stock.adobe.com; Vertiv; Marcel Mende; RugGear; ESS; ecom; Deutsche Messe; Ericsson