Logistik 4.0

Neues Überwachungssystem für IBC-Container auf Sigfox-Basis

| Redakteur: Gary Huck

Der IoT-Dienstleister Sigfox hat in Zusammenarbeit mit Nanolike und Versino CZ ein neues, auf dem 0G-Netzbereich basierendes Managementsystem für Intermediate-Bulk-Container-(IBC-)Behälter entwickelt.

Firma zum Thema

Über das 0G-Netzwerk von Sigfox können Behälter über weite Strecken überwacht werden.
Über das 0G-Netzwerk von Sigfox können Behälter über weite Strecken überwacht werden.
(Bild: Sigfox)

Das System soll vor allem in der Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommen. Die Lösung ermögliche es, dass IBC-Behälter die Nachfüllung oder den Austausch der Flüssigkeiten, mit denen sie gefüllt sind, selbstständig über das Sigfox-0G-Netzwerk bestellen. Laut Hersteller ist das Produkt in SAP Business One integrierbar und kann bei Bedarf auch mit Schnittstellen zu anderen ERP-Systemen ausgestattet werden. „Bestellungen erfolgen bei IBC teils nur Ad-hoc bei Sichtkontrolle, da sie häufig auch weit verteilte Einsatzorte haben. Dieses Kundenverhalten macht es bislang schwer zu planen und so für optimierte Bestandsverfügbarkeit und -verteilung zu sorgen“, so Aurelius Wosylus, CSO bei Sigfox.

Mit Sigfox administrative Aufgaben verschlanken

Das Sigfox-System, das Daten zu Position, Füllstand und Temperatur eines Containers übermittelt, eigne sich für Vendor-Managed-Inventory-Strategien. Hersteller und Händler könnten den Bestand beim Kunden selbst organisieren und administrative Aufgaben verschlanken. Das Produkt ermögliche außerdem schnelles Reagieren auf Bedarfsschwankungen, einen höheren Servicegrad und die Vermeidung von Out-of-Stock-Situationen.

Für interessierte Händler und industrielle Endanwender bietet Sigfox aktuell ein Testkit an. Es besteht aus einem Retrofit-Sensor und einem dreimonatigen Cloudplattform-Zugang, über den Kunden das neue Geschäftsmodell und den Produktiveinsatz des Systems evaluieren können.

Der Beitrag ist ursprünglich auf unserem Partnerportal MM Logistik erschienen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46183818)