Ericsson Neue Software erleichtert Umstieg auf 5G Standalone

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die 5G-Standalone-Software von Ericsson ermöglicht den Betrieb von 5G NR unabhängig von 4G-Netzen, was zu höherer Leistung und neuen Fähigkeiten führt. So bietet 5G NR Standalone schnellere Verbindungszeiten sowie den sofortigen Breitbandzugang.

Eine Flugdrohne macht Inventur: 5G NR Standalone ermöglicht unter anderem latenzkritische Anwendungen in einem Campusnetz.
Eine Flugdrohne macht Inventur: 5G NR Standalone ermöglicht unter anderem latenzkritische Anwendungen in einem Campusnetz.
(Bild: Ericsson)

Mit der kommerziellen Verfügbarkeit von eigenständiger 5G-NR-Software für 5G-Mid- und Low-Frequenzbänder von Ericsson können Telekommunikationsunternehmen nun das volle Potenzial der 5G-New-Radio-(NR)-Technologie ausschöpfen. Die Software ist seit jetzt weltweit für alle Kunden verfügbar.

Mit dieser Software lässt sich 5G NR betreiben, ohne dass eine Signalisierungsunterstützung durch ein zugrunde liegendes LTE-Netz erforderlich ist. Dies ermöglicht Dienstanbietern, 5G NR zu bestehenden 4G-Standorten mit einer einfacheren Architektur hinzuzufügen oder 5G unabhängig in Fabriken einzusetzen, um z.B. Unternehmensanwendungen und -dienste in einem Campusnetz zu betreiben. Alle seit 2015 eingesetzten Geräte des Ericsson-Mobilfunksystems unterstützen nach einer Softwareinstallation eigenständige 5G-NR-Funktionen.

5G Standalone unterstützt neue Anwendungen

Bisher wurden 5G-Netze im Non-Standalone-Modus (NSA) eingesetzt, bei dem die zugrunde liegende 4G-Netzwerkschicht die erforderliche Signalisierung unterstützt. 5G NR Standalone beseitigt diese 4G-Abhängigkeit und sorgt für mehr Performance und ein einfacheres Netzwerkmanagement.

Per Narvinger, Head of Product Area Networks, Ericsson, sagt: "Im vergangenen Jahr haben wir eng mit vielen Kunden zusammengearbeitet, um 5G Non-Standalone erfolgreich zu implementieren. Diese 5G-Netze haben höhere Datengeschwindigkeiten und neue Anwendungsfälle ermöglicht. Jetzt unternehmen wir den nächsten Schritt in der Entwicklung von 5G, indem wir die Software zur Unterstützung von eigenständigen 5G-NR-Netzen allgemein verfügbar machen. Diese Standalone-Fähigkeiten werden noch mehr Anwendungsfälle und Anwendungen ermöglichen".

Standalone 5G NR wird Anwendungen ermöglichen, die geringe Latenzzeiten erfordern. Dazu gehören unter anderem AR/VR-Anwendungen, intelligente Fabriken und vernetzte Fahrzeuge. Mit einer superschnellen Reaktionszeit kann ein Standalone-5G-NR-Gerät sechsmal schneller mit einem 5G-Standalone-Netz verbunden werden als ein Gerät, das im NSA-Modus arbeitet.

T-Mobile und Telstra haben die 5G-NR-Standalone-Software getestet

T-Mobile und Telstra, zwei langjährige Ericsson-Partner, haben die 5G-NR-Standalone-Software in ihren kommerziellen Netzen getestet. Abdul Saad, Chief Technology Officer von T-Mobile, resümiert: "5G Standalone ist der nächste wichtige Schritt für die drahtlose Konnektivität, mit dem Potenzial, eine ganze Reihe neuer, zukünftiger transformativer Anwendungen freizusetzen. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden im Laufe dieses Jahres 5G Standalone anbieten zu können."

Channa Seneviratne, Network and Infrastructure Engineering Executive, Telstra, sagt: "5G Standalone ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von 5G, und Telstra freut sich, mit Ericsson bei der Entwicklung neuer 5G-Standalone-Funktionen zusammenzuarbeiten. Als erste australische Firma, die 5G Standalone ermöglicht, wissen wir die Bedeutung dieses Meilensteins zu schätzen und wissen, dass 5G ein Schlüsselfaktor für die Schaffung neuer Möglichkeiten für eine noch bessere Benutzererfahrung und neue Geschäftsmodelle sein wird.

Ericsson hat die 5G-Standalone-Interoperabilität mit wichtigen Ökosystempartnern abgeschlossen. Es wird erwartet, dass eigenständige 5G-Geräte später im Jahr 2020 verfügbar sein werden. Mit der allgemeinen Verfügbarkeit der 5G-NR-Standalone-Software für Low- und Mid-Frequenzbänder bietet Ericsson jetzt eine End-to-End-Standalone-5G-Lösung an. Diese wird durch den Ericsson 5G Core (5GC) und das vielfältige 5G-Wirelessportfolio des Unternehmens unterstützt.

(ID:46687931)