MC Technologies Multifunktions-Gateway MC100 GPIO in neuer Version

| Redakteur: Jürgen Schreier

Eine neue Version des Multifunktions-Gateways MC100 GPIO für IoT/Industrie 4.0 hat MC Technologies auf den Markt gebracht. Es ist Microsoft-Azure-zertifiziert und kann eine kostenintensive Steuerung ersetzen.

Firma zum Thema

Das Gateway verfügt über eine Vielzahl von digitalen, analogen, seriellen und Sensor-Schnittstellen.
Das Gateway verfügt über eine Vielzahl von digitalen, analogen, seriellen und Sensor-Schnittstellen.
(Bild: MC Technologies)

Die MC Technologies GmbH bietet ihre industrietauglichen Multifunktions-Gateways der MC100-Familie für 4G-Mobilfunk in einer neuen Version an. Das MC100 GPIO ist laut Hersteller Microsoft-Azure-zertifiziert und basiert auf Linux. Es kann eine überdimensionierte, kostenintensive Steuerung ersetzen und ist gleichzeitig im einfachsten Fall als Ethernet-IoT-Gateway nutzbar.

Zu den Besonderheiten des Gateways gehören die zahlreichen frei programmierbaren Schnittstellen. So können Industrieunternehmen, Energieversorger und Verkehrsbetriebe ihre Anlagen über eine Vielzahl von digitalen, analogen, seriellen und Sensor-Schnittstellen aus der Ferne diagnostizieren, vorausschauend warten, steuern oder Personal und Fahrgäste informieren.

Mit Node-RED eigene Anwendungen erstellen

Eigene Anwendungen lassen sich mit Node-RED komfortabel und zeitsparend über eine grafische Weboberfläche erstellen. Dank einer Vielzahl vorkonfigurierter Funktionsblöcke können verschiedene Eingabe-, Ausgabe- und Prozess-Nodes einfach miteinander verbunden werden – zum Verarbeiten von Daten oder zum Kontrollieren und Steuern verschiedener Zustände und Prozesse.

Alle Geräte der MC100-Familie sind, verglichen mit lokalen Servern oder Steuerungen, kostengünstig, sicher und flexibel. Funktionen, Anwendungen und Ressourcen lassen sich komfortabel in die Cloud auslagern, was Geräteausfallzeiten minimiert. Ein weiterer Vorteil ist der geringe Speicher- und Ressourcenverbrauch der Endgeräte.

(ID:46304145)