Feig Electronic Geschirmte UHF-Pad-Antenne mit breitem Einsatzspektrum

| Redakteur: Jürgen Schreier

Einen UHF-Desktop-Leser mit integrierten Antennen stellt die Weilburger Feig Electronic GmbH vor. Zu den Einsatzgebieten gehören unter anderem Bibliotheken, Akten- und Dokumentenverfolgung, aber auch Kanban-Systeme in der Logistik.

Der flache UHF-Desktop-Leser mit zwei integrierten Antennen dient zum berührungslosen Datenaustausch mit UHF-Transpondern.
Der flache UHF-Desktop-Leser mit zwei integrierten Antennen dient zum berührungslosen Datenaustausch mit UHF-Transpondern.
(Bild: Feig)

Der neue ID SPAD.U von Feig Electronic ist ein besonders flacher UHF Desktop-Leser mit zwei integrierten Antennen zum berührungslosen Datenaustausch mit UHF-Transpondern. Das Gerät eignet sich für den Einsatz in unterschiedlichsten Bereichen.

Durch die ausgezeichnete Leseperformance sowie die innovative Filterung von Fehllesungen außerhalb des Geräts kann die geschirmte UHF Pad-Antenne in zahlreichen Märkten eingesetzt werden.

Typische Anwendungen sind Wäschelogistik, das Erfassen von Leihwaren bei der Ausgabe und Rücknahme in Bibliotheken, Akten- und Dokumentenverfolgung sowie die Unterstützung von Kanban-Systemen und logistischen Prozessen.

Transponder außerhalb eines geringen Mindestabstandes zum Gerät werden unterdrückt

Aufgrund integrierter Schirmung und innovativer Filter werden Transponder außerhalb eines geringen Mindestabstandes zum Gerät automatisch unterdrückt. Dadurch werden Fehllesungen von Gegenständen, die gar nicht erfasst werden sollen, wirkungsvoll unterdrückt.

Verschiedene Konfigurationen für kundenspezifische Anwendungen erleichtern dem Nutzer die Optimierung von Parametern und Filtern. Die Installation auf metallischen bzw. leitenden Untergründen führt zu keinerlei Beeinflussung der Antenne. Somit kann sie auch auf Untergründen verwendet werden, die für die fehlerfreie Nutzung der RFID-Technologie normalerweise nicht geeignet sind.

Bis zu einem Abstand von 25 cm werden laut Hersteller innerhalb des DIN A4-großen Lesefensters optimale Erfassungsraten (99,5 Prozent) erzielt. Die einstellbare Sendeleistung (50 mW bis 500 mW) und die variablen Filterparameter ermöglichen eine optimale Anpassung an verschiedene Anwendungen und Transponder.

(ID:46520562)