Fuhrparkmanagement

Führerscheinkontrolle mittels Smartphone

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die S-TEC GmbH erweitert ihr Angebot im Bereich der elektronischen Führerscheinkontrolle. Unter der Eigenmarke GPS-CarControl will das Unternehmen zukünftig auch die Führerscheinkontrolle via Smartphone anbieten.

Firmen zum Thema

Mit der elektronischen Führerscheinkontrolle hat der Fuhrparkmanager stets im Blick, ob die Dienstwagennutzer über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen.
Mit der elektronischen Führerscheinkontrolle hat der Fuhrparkmanager stets im Blick, ob die Dienstwagennutzer über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen.
(Bild: GPS-CarControl)

Die elektronische Führerscheinkontrolle kann derzeit über ein mobiles Kontrollterminal, direkt im Fahrzeug oder an einem Schlüsselschrank erfolgen. Damit bietet GPS-CarControl seinen Kunden im Rahmen einer umfangreichen Fuhrparkmanagement-Komplettlösung schon jetzt eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die Verwaltung zu entlasten und mehr Sicherheit im Bereich der gesetzlich vorgeschriebenen Führerscheinkontrolle zu erlangen.

Führerscheine von Dienstwagennutzern müssen kontrolliert werden

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass ein Unternehmen, welches seinen Mitarbeitern Fahrzeuge zur dienstlichen Nutzung zur Verfügung stellt, dazu verpflichtet ist, die Führerscheine seiner Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen zu prüfen. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass die Fahrer von Dienstfahrzeugen im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind.

Das Kontrollintervall kann innerhalb der gesetzlichen Vorgaben frei gewählt werden. Die Kontrolle erfolgt mithilfe eines auf den Führerschein aufgebrachten RFID-Tags. Die RFID-Tags sind fälschungssicher und werden unbrauchbar, wenn sie vom Führerschein entfernt werden.

Sobald ein Fahrer seinen Führerschein über das mobile Kontrollterminal, im Fahrzeug oder am Schlüsselschrank einliest, erhält er automatisch eine E-Mail-Bestätigung mit dem spätesten Termin für die nächste Kontrolle. Zudem wird der Mitarbeiter rechtzeitig an den nächsten Termin erinnert. Wird ein Termin überschritten und findet nach wiederholter Erinnerung keine Kontrolle statt, wird auch der Fuhrparkverantwortliche informiert. In Verbindung mit der GPS-CarControl

Poolwagenverwaltung kann bei einer Überschreitung auch der Zugriff auf die Firmenfahrzeuge über das Buchungsportal verweigert werden.

App ermöglicht Einscannen des NFC-Tags per Smartphone

Alle Kontrollen werden mit Zeitstempel im GPS-CarControl Portal erfasst und übersichtlich dargestellt, sodass der Fuhrparkverantwortliche jederzeit überprüfen kann, welche Kontrollen durchgeführt wurden und welche überfällig sind.

Um die Kontrolle noch einfacher und kostengünstiger zu gestalten, entwickelt die S-TEC GmbH nun eine Smarphone-App, die das Einscannen des NFC-Tags über das Smartphone ermöglicht und eine direkte Rückmeldung an den GPS-CarControl Server gibt. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage nach einer unkomplizierten Lösung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46012340)