Rugged Devices Ex-Schutz-Feature-Phone unterstützt Mission Critical Push To Talk

Redakteur: Jürgen Schreier

i.safe MOBILE bringt mit dem IS330.1 ein performantes Feature Phone für explosionsgefährdete Umgebungen auf den Markt. Es verfügt über die relevanten Ex-Zulassungen für Zone 1/21, unterstützt Bluetooth 5 und kann als „Funkgerät“ in 4G/LTE-Netzwerken verwendet werden.

Das neue Feature Phone von i.safe MOBILE kann dank MCPTT-Unterstützung auch als Funkgerät in 4G/LTE-Netzen eingesetzt werden.
Das neue Feature Phone von i.safe MOBILE kann dank MCPTT-Unterstützung auch als Funkgerät in 4G/LTE-Netzen eingesetzt werden.
(Bild: i.safe MOBILE)

i.safe MOBILE, Spezialist für mobile Kommunikationsgeräte zur sicheren Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, bringt das nach eigenem Bekunden derzeit performanteste Feature Phone mit internationaler Ex-Zulassung (ATEX, IECEx, NEC) für hochempfindliche Umgebungsbedingungen (Zone 1/21) auf den Markt.

Das hochwertige, robuste Kunststoffgehäuse des IS330.1 ist nach IP68 und der Militärnorm MIL-STD-810G zertifiziert und damit wasser- (bis zu einer Stunde in einer Wassertiefe bis zu zwei Metern) und staubdicht sowie vor Erschütterungen und Vibrationen geschützt.

Als „Funkgerät“ in 4G/LTE-Netzwerken einsetzbar

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des IS330.1 ist die zukünftige Unterstützung von MCPTT (Mission Critical Push To Talk), wodurch es sich auch für den Einsatz als „Funkgerät“ in 4G/LTE-Netzwerken eignet. Die MCPTT-Funktionalität ist Voraussetzung für den Einsatz des Gerätes bei z.B. Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdiensten, wo eine sichere, hochverfügbare digitale Sprechfunkverbindung unerlässlich ist.

Ausgestattet mit Bluetoot 5.0 ermöglicht das IS330.1 die Anbindung diverser IoT-Endgeräte über große Reichweiten mit und mit hohen Übertragungsraten.
Ausgestattet mit Bluetoot 5.0 ermöglicht das IS330.1 die Anbindung diverser IoT-Endgeräte über große Reichweiten mit und mit hohen Übertragungsraten.
(Bild: i.safe MOBILE)

Neben den wichtigen ATEX- und IECEx-Normen für Explosionsschutz erfüllt das IS330.1 auch die Leistungs- und Kommunikationsanforderungen für den Einsatz in der Automatisierung, Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT).

Der Qualcomm-Snapdragon-SDM660-Prozessor mit acht Rechenkernen (4 x 2.2 und 4 x 1.84 GHz ) sorgt in Zusammenarbeit mit dem vier GB großen Arbeitsspeicher für ein flottes Rechentempo auch bei komplexen Audio- und Video-Anwendungen. Als Betriebssystem kommt Android 9.0 zum Einsatz, sodass Zugriff auf wichtige Apps im Google Play Store besteht.

Der interne, 64 GB große Speicher kann mittels microSD-Karte auf 128 GB erweitert werden. Zudem wartet das IS330.1 mit der höchsten Kameraauflösung bei mobilen Kommunikationsgeräten mit Ex-Zulassung (13 MP Hauptkamera mit Autofokus und fünf MP Frontkamera) auf. Ein leistungsstarker, wechselbarer 4200 mAh Batterie sorgt in Kombination mit dem ausgefeilten Energie-Management des Acht-Kern-Prozessors für überdurchschnittlich lange Betriebszeiten. Das hochauflösende 2,6 Zoll-(6,6 cm) Display wird geschützt von einem kratz- und bruchsicheren Gorilla Glass 3.

Ausgestattet mit Bluetooth 5.0 ermöglicht das IS330.1 die störungsfreie drahtlose Kommunikation sowie die Anbindung diverser IoT-Endgeräte über große Reichweiten mit gleichzeitig hohen Übertragungsraten. Über die funktionale 13-polige ISM-Schnittstelle lassen sich Headsets, Kameras, passive Remote-Speaker-Mikrofone (RSM) oder anderes Equipment für den Einsatz in ex-gefährdeten Umgebungen anschließen. Damit setzt das IS330.1 erneut Maßstäbe: ein universales Tool für einen komplikationslosen Einsatz in kritischen Umgebungen.

Zertifizierung nach IP68 und MIL-STD-810G

Dank der Zertifizierung nach dem IP68- und MIL-STD-810G-Militärstandard machen dem IS330.1 auch alle Arten von Flüssigkeiten, Staub, Ölnebel, Luftdruck- und Temperaturschwankungen von 20 bis 60 °C sowie Vibrationen, Stöße und auch Stürze aus bis zu 1,20 Metern Höhe auf harten Untergrund nichts aus. Der extra laute, verstärkte Frontlautsprecher ermöglicht auch in lauten industriellen Umgebungen oder im rauen Outdoor-Einsatz eine reibungslose verständliche Kommunikation. Zwei nanoSIM-Steckplätze runden das Ausstattungspaket ab.

Des Weiteren verfügt das Telefon über diverse Sensoren (G-Sensor, Magnetsensor, Umgebungslicht, Näherungssensor und Gyroskop) sowie Unterstützung der Satellitensysteme GPS/A-GPS/Glonass/Beidou/Galileo und einen optionalen Alleinarbeiterschutz (über Drittanbieter-App), der sich über die dezidierte SOS-Taste auslösen lässt. Mit Hilfe der PTT (Push-to-Talk) -Taste kann das IS330.1 auch im PMR-Bereich mit entsprechender Software (über Drittanbieter-App) eingesetzt werden. Das IS330.1 ist problemlos mit Handschuhen bedienbar.

(ID:46663263)