ZTE/China Mobile Erste 5G-Nachricht in China gesendet

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die ZTE Corporation hat die Zhejiang-Niederlassung von China Mobile dabei unterstützt, Chinas erste 5G-Nachricht zu senden. Der Test des Messagingsystems fand in Hangzhou auf Basis des GSMA-UP2.4-Standards statt.

Hangzhou ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Zhejiang. Die alte Seidenmetropole hat heute über neun Millionen Einwohner und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten.
Hangzhou ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Zhejiang. Die alte Seidenmetropole hat heute über neun Millionen Einwohner und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash)

China Mobile ist der erste chinesische Netzbetreiber, der das 5G Message Center (5GMC) implementiert. Bis Ende soll 5G Message von China Mobile den kommerziellen Betrieb aufnehmen, was ebenfalls der offizielle Countdown zur kommerziellen Nutzung von 5G-Nachrichten in China ist.

Bei dieser ersten 5G-Nachricht kommunizierten das 5G-Nachrichtensystem, ein Chatbot und bestehende Netzgeräte miteinander. Rich Media-Nachrichten wie Bilder, Videos, Orte und Dateien wurden von Punkt zu Punkt übertragen.

Konsum von Multimedia-Inhalten wird verbessert

Die Kommunikation zwischen dem Endgerät und dem neuartigen industriellen Chatbot wird über die MAAP-Plattform realisiert. Damit lässt sich sich der Konsum von Multimedia-Inhalten auf Endgeräten deutlich aufwerten und die Kommerzialisierung von 5G-Nachrichten beschleunigen.

Die Zhejiang-Niederlassung von China Mobile ist der erste Pilotstandort für 5G Messaging von China Mobile. Bei dem von ZTE entwickelten 5GMC-System kommt eine durchgängig cloudbasierte NFV-Architektur mit einer integrierten kompakten Lösung zum Einsatz.

Neben Rückwärtskompatibilität mit 2G/3G/4G-SMS stellt das 5GMC-System brandneue 5G-Messagingdienste bereit, inklusive erweiterter Nachrichten und Geschäftsnachrichten. Bei SMS findet ein Upgrade auf Rich Media-Nachrichten, Kartennachrichten und Chatbot-Anwendungen statt.

Installation zusätzlicher Apps ist nicht erforderlich

Die Nutzer von 5G-Endgeräten und industrielle Nutzer können sämtliche Dienste (wie Suche, Dialog, Interaktion und Bezahlung) direkt im Nachrichtenfenster nutzen, ohne die Installation irgendwelcher Apps und mit direktem Zugriff auf Anwendungen von Netzbetreibern und Drittanbietern.

ZTE unterstützt China Mobile seit geraumer Zeit bei der Entwicklung des 5G-Messagingsystems. Als weltweit führender Messaging-Dienstleister arbeitet ZTE eng mit China Mobile an der Entwicklung internationaler Standards für 5G-Messaging. So hat ZTE China Mobile bei der weltweit ersten GSMA-UP-Zertifizierung mitgewirkt und den Kommunikationstest für 5G-Messaging für drei große chinesische Netzbetreiber abgewickelt. Dadurch wurde ein solides Fundament für die Entwicklung von 5G-Messaging gelegt.

(ID:46520533)