Modern Cloud Day Der Weg zum ganzheitlichen Cloud-Konzept: der Oracle Modern Cloud Day 2019

| Redakteur: Linda Bergmann

Namenhafte Speaker, Use Cases und Entwicklungen rund um das Thema Cloud gab es auf dem Modern Cloud Day 2019 in Darmstadt zu erleben. Wir waren für Sie vor Ort.

Firmen zum Thema

Auf dem Oracle Modern Cloud Day gab es Ein- und Ausblicke auf Cloud-Anwendungen und Unternehmensstrategien.
Auf dem Oracle Modern Cloud Day gab es Ein- und Ausblicke auf Cloud-Anwendungen und Unternehmensstrategien.
(Bild: Oracle Deutschland)

Zusammen mit dem Modern Business Summit und dem Modern CX Summit fand der Modern Cloud Day von Oracle am 11.12.2019 in Darmstadt statt. Die Parallelveranstaltungen richteten sich vor allem an Vorstände aus den Bereichen HR, Finanzen und Supply Chain. Neben einer Vielzahl an Vorträgen zu den drei Hauptbereichen gab es interessante Show Cases und viel Raum für Austausch und Networking.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

Affinität zu Technik und Customer Experience ist Schlüssel zum Erfolg

Im Fokus der diesjährigen Oracle Cloud Days standen die Themen Cloud-Applikationen und -Infrastruktur, Customer Experience und Geschäftsstrategien. Eingerahmt wurden die drei Veranstaltungen Modern Business Summit, Modern CX Summit und Modern Cloud Day mit jeweils eigenem Programm von zwei Keynotes von Wirtschaftsinformatikerin und Kabarettistin Professor Dr. Elisabeth Heinemann sowie Welttorhüter und Unternehmer Oliver Kahn.

Laut Jürgen Lindner, Senior Vice President SaaS Marketing, ist es vor allem die Besessenheit von Technologie und Kundenzufriedenheit, die das Soft- und Hardware-Unternehmen Oracle antreibt. Es stellt sich im Zuge der Digitalisierung für alle Unternehmen die Frage, welchen Mehrwert aus den neuen Technologien gezogen werden kann. Technik soll dem Menschen nicht im Weg stehen, sondern (ver)helfen. Den eigenen Kunden dabei im Blick zu behalten ist elementar, denn laut einer Studie ist gut ein Drittel der Käufer bereit, nach einer schlechten Kauferfahrung zu einem Konkurrenten zu wechseln.

Status Quo von Cloud-Anwendungen und welche Themen damit einhergehen

So stellen sich viele Unternehmen trotz ihrer Unterschiedlichkeit häufig die gleichen Fragen: Wie lassen sich Kunden bestmöglich ansprechen und binden? Wie muss sich das eigene Unternehmen zukünftig aufstellen, um wettbewerbsfähig zu sein? Wie kann die Cloud bei den eigenen Herausforderungen behilflich sein? Zum Thema Cloud waren Experten und Anwender geladen, die unter anderem über Multi-Cloud-Strategien, Data Analytics, hybride Architekturen und Migration von Unternehmensanwendungen referierten und diskutierten.

Für die Bereiche HR und Recruiting wurden Potenziale Künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Chatbots in den Blickpunkt genommen. Abgerundet wurde das Programm durch themenspezifische Workshops, in denen sich über vollintegrierte SCM-Prozesse, mobile Tools, HCM-, Finanz- und ERP-Lösungen ausgetauscht werden konnte. Auch erhielten Teilnehmer Tipps und Anregungen zu Kundendienst-Themen, Omnichannel-Vertrieb und Customer Experience Management.

Der Tenor war an nahezu allen Stellen einvernehmlich: um den Anschluss an die Geschäftswelt von morgen nicht zu verpassen und die aufkommenden (technologischen) Herausforderungen zu meistern, gilt es alte Denkmuster zu durchbrechen, Ziele klar zu definieren und fokussieren, ebenso Mitarbeiter frühzeitig an Umstrukturierungen und Projekten teilhaben zu lassen, um wertvolles Feedback zeitnah einzuholen und Akzeptanz zu schaffen.

Die Cloud macht Städte und Fabriken smart

Trendthemen wie Smart City, Smart Logistik und Smart Factory waren via Show Cases konkret erlebbar. So hielt die detailreiche Legostadt verschiedene Lösungsansätze unter anderem zu Smart Parking, Smart Trash, Smart Tourism, und Air Quality Management bereit, die mittels Sensorik, Open Source-Prinzip und selbstverwalteter Plattformen umgesetzt werden können. Weitere Show Cases zeigten die kombinierte Anwendung von Sensorik, AI, ERP-Systemen, Blockchain-Technologie für die Bereiche Smart Factory (insbesondere Predictive Maintenance) und Logistik (Augmented Reality).

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46291262)