Neues ecom-Featurephone

Das Ur-Ex-Handy kommt in zehnter Auflage

| Redakteur: Jürgen Schreier

Mit dem neuen Ex-Handy 10 von ecom, einer Tochtergesellschaft von Pepperl + Fuchs, kann man flexibel im Ex-Bereich kommunizieren. Das 4G/LTE-Featurephone ist für Zone 1 und Div. 1 zertifiziert und bietet im Vergleich zu seinen Vorgängern mehr Funktionalitäten.

Firma zum Thema

Ausgestattet mit Android 8.1 Betriebssystem sind Patches sowie Sicherheitsupdates automatisch gewährleistet.
Ausgestattet mit Android 8.1 Betriebssystem sind Patches sowie Sicherheitsupdates automatisch gewährleistet.
( Bild: ecom )

Die Pepperl+Fuchs-Marke ecom bringt die 10. Generation der weltweit ersten Ex-Handy-Serie auf den Markt: das Ex-Handy 10. Das robuste für Zone 1 und Div. 1 zertifizierte 4G/LTE-Featurephone eignet sich für ein breites Einsatzspektrum – von der reinen Kommunikation über Push-to-Talk (PTT) bis hin zu Alleinarbeiterschutz und Industrie-4.0-Anwendungen.

Mehr Funktionalität für den Anwender

Das Ex-Handy 10 ermöglicht die Nutzung von Push-to-Talk über 4G-, Private LTE- und Wi-Fi-Netzwerke. Dadurch ist eine optimale Netzabdeckung in allen Bereichen und Situationen gegeben, mit einer geringen Netzwerklatenz und hervorragenden Datenübertragungsraten. PTT- und Alleinarbeiterschutzfunktionen lassen sich über dedizierte, leicht bedienbare Seitentasten schnell per One-Touch-Zugang aufrufen. Das gewährleistet mehr Sicherheit, Flexibilität und eine vereinfachte Kommunikation in explosionsgefährdeten Bereichen.

Für hohe Sprach- und Tonqualität auch in lauter Umgebung sorgen Lautsprecher an der Vorderseite des Handys. Eine feste, im Ex-Bereich nutzbare Verkabelung ermöglicht den Einsatz eines Radio Speaker Microphone (RSM) oder von Headsets. Das hochauflösende Display des Mobilgeräts wird von einem extrem widerstandsfähigen und kratzfesten Gorilla-Glas geschützt.

Mit Schutzart IP68 und zulässigen Umgebungstemperaturen von -20 bis +55 °C lässt sich das Handy auch in rauen Industrieumgebungen nutzen. ein Hochleistungsakku gepaart mit einem fortschrittlichen Energiemanagement ermöglicht laut Hersteller überdurchschnittlich lange Einsatzzeiten.

Entwicklerteam nimmt kundenspezifische Anpassungen vor

Ausgestattet mit Android 8.1 Betriebssystem sind Patches sowie Sicherheitsupdates automatisch gewährleistet. Ein eigenes Entwicklerteam für das Ex-Handy 10 kann zudem schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren und Anpassungen vornehmen – unabhängig von externen Partnern. Durch lange Verfügbarkeit und Langzeit-Support (fünfjähriger Lebenszyklus) sowie globale Zulassungen (Explosionsschutz, elektrische Betriebserlaubnis, Vielzahl an Funkbändern) bietet das neue Featurephone maximale Planungs- und Investitionssicherheit.

Optional kann das Ex-Handy 10 auch an die neue Produktsparte Digital Products and Services von ecom angebunden werden. Der Software-Service (SaaS) bietet Projekt- und IT-Verantwortlichen eine ausgefeilte Staging-, Mobile-Device-Management- und Analytics-Lösung. So können digitale Dienste vollautomatisiert vordefiniert und eingerichtet oder sogar im Live-Betrieb Korrelationen und Kausalitäten hergestellt werden – etwa zwischen Software-Fehlern, geografischen Daten und der Wifi-Coverage.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45892616)

NetModule; Quectel; ecom; Zebra; gemeinfrei; Owasys; Telit; ©xb100 - stock.adobe.com; Small Cell Forum; iStock/rpeters86/Vodafone; Universität Stuttgart IFF/Fraunhofer IPA/Rainer Bez; Palo Alto Networks