Location Services

Bluetooth Low Energy: HID Global und Mist Systems kooperieren

| Redakteur: Jürgen Schreier

HID Global und Mist Systems kooperieren, um IoT-Lösungen mit Location Services unter Verwendung von Bluetooth Low Energy zu entwickeln. Dank ihrer einfachen Architektur sollen schnell in allen Unternehmensbereichen implementiert werden können.

Firma zum Thema

Bluetooth Low Energy (BLE) ist eine Funktechnik, mit der sich Geräte in einer Umgebung von etwa 10 Metern vernetzen lassen. Im Vergleich zum „klassischen“ Bluetooth soll BLE einen deutlich geringeren Stromverbrauch haben.
Bluetooth Low Energy (BLE) ist eine Funktechnik, mit der sich Geräte in einer Umgebung von etwa 10 Metern vernetzen lassen. Im Vergleich zum „klassischen“ Bluetooth soll BLE einen deutlich geringeren Stromverbrauch haben.
( Bild: Bluetooth )

HID Global, ein weltweit führender Anbieter von Identitätslösungen, und Mist Systems, Pionier im Bereich selbstlernender drahtloser Netzwerke auf Basis künstlicher Intelligenz (KI), wollen künftig zusammenarbeiten, um BLE-basierte Ortungsdienste (BLE = Bluetooth Low Energy) mit WLAN-Infrastrukturen für eine bessere Bereitstellung, Verwaltung und Bedienung von IoT-Geräten zu verbinden.

Mit HID Location Services, die durch Bluvision ermöglicht werden, sieht sich HID Global als Marktführer bei Sensorbeacons für das Workflow- und Eventmanagement. Beim Mist Learning WLAN handelt es sich um eine konvergente Cloud-basierte Mikroservice-Plattform für Wi-Fi- und BLE-Dienste im Innenbereich, die teure Overlay-Plattformen und batteriebetriebene Gateways für die Anlagenlokalisierung und Benutzerbindung überflüssig macht.

Die kombinierte Lösung bietet eine einfache Architektur für eine skalierbare IoT-Assetverfolgung und -Verwaltung. Das reduziert die Komplexität und senkt die Kosten. dadurch lassen sich solche Lösungen in allen Unternehmensbereichen schnell einführen.

Nahtlose Lösungen für zuverlässige BLE-Implementierungen

"Durch den gemeinsamen Einsatz von Mist und HID Location Services verfügen Unternehmen über eine bewährte Lösung, um alles, was sich bewegt, elektronisch zu erfassen und zu validieren ", so Bob Friday, Gründer und CTO von Mist. "Da wir in eine neue Ära allgegenwärtiger Indoor-Lokalisierungsdienste starten, ist es unerlässlich, dass führende Anbieter zusammenkommen, um nahtlose Lösungen für zuverlässige BLE-Implementierungen zu entwickeln."

Das Mist Learning Wireless LAN ersetzt zeitraubende manuelle IT-Aufgaben durch eine proaktive Automatisierung. Darüber hinaus ist Mist der erste Anbieter, der Wi-Fi, BLE und IoT in Enterprise-Qualität zusammenbringt, um personalisierte, ortsbezogene drahtlose Dienste anzubieten - ohne dass dafür batteriebetriebene Funk-Baken erforderlich wären. Alle Vorgänge werden über die moderne Cloud-Architektur von Mist verwaltet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45750809)

Laird; NetModule; m2m; SMART Technologies ID; Insight SiP; Bluetooth; Pixabay; Infineon; Vogel Communications Group ; Rutronik; Zebra; gemeinfrei; Ericsson; Kontron; Verlag & Freie Medien/RFID im Blick; Getac; Phoenix Contact; fml TUM