Smart Home/Smart Building

Amazon engagiert sich im Zigbee-Vorstand

| Redakteur: Jürgen Schreier

Amazon, Anbieter des Sprachsteuerungssystems Alexa, ist der Zigbee Alliance auf der Ebene des Board of Directors beigetreten. Unter anderem hilft Sprachsteuerung, die Komplexität von Smart-Home-Anwendungen zu reduzieren.

Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen und kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen.
Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen und kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen.
( Bild: Pixabay / CC0 )

Die Zigbee Alliance, eine Organisation, die offene, globale Standards für das Internet der Dinge (IoT) entwickelt, pflegt und bereitstellt, gibt,bekannt dass Amazon seinem Board of Directors beitreten wird. Während sich das IoT-Wachstum weiter beschleunigt, arbeiten führende Unternehmen der Technologiebranche innerhalb der Zigbee Alliance zusammen, um die Richtung von Standards, Ökosystemen und Geräten zu bestimmen, die es dem Endkunden erleichtert, eine Smart-Home- Infrastruktur zu schaffen und diese zu nutzen.

Das Smart Home einfach steuern

Die Entscheidung von Amazon, der Zigbee Alliance auf Vorstandsebene beizutreten, sei eine starke Botschaft, dass sich die Branche darauf konzentriere, dem Kunden die Nutzung des wachsenden Angebots an IoT-Geräten zu vereinfachen.

Amazon, Anbieter von Sprachsteuerungstechnologie, ist jetzt im Vorstand der Zigbee Alliance aktiv.
Amazon, Anbieter von Sprachsteuerungstechnologie, ist jetzt im Vorstand der Zigbee Alliance aktiv.
( Bild: Zigbee Alliance )

"Kunden sagen uns, dass sie Smart-Home-Funktionalitäten haben wollen, die einfach einzurichten und einfach zu steuern sind und Alltagstätigkeiten mehr Komfort verleihen", sagt Christian Taubman, Direktor, Alexa Smart Home bei Amazon. "Die Sprachsteuerung mit Alexa hilft, die Komplexität von Smart Home zu reduzieren. Mit Zigbee gibt es noch mehr Möglichkeiten, wie wir unsere Kunden im Smart-Home-Bereich unterstützen können, indem wir sicherstellen, dass ihre Smart Devices nahtlos miteinander verbunden sind und zusammenarbeiten."

Gerätehersteller und Anwender sollen profitieren

"Die Kombination der Alexa-basierten Technologie von Amazon mit den führenden Wireless-Standards der Zigbee Alliance macht viel Sinn, nicht nur für Hersteller, die in den Kategorien Smart Home, Smart Building und Connected City aktiv sind, sondern vor allem für die Verbraucher, die die Connected Technology akzeptieren und im Alltag einsetzen sollen ", so Mareca Hatler, Principal Analyst bei ON World.

Die Zigbee Alliance wurde 2002 gegründet mit dem Ziel universelle offene Standards für IoT-Produkte zu entwickeln, die das Arbeits- und Alltagsleben einfacher und komfortabler. Der Vorstand der Zigbee Alliance besteht aus Führungskräften von Amazon, Comcast, Huawei, The Kroger Co., Landis+Gyr, Leedarson, Legrand Group, MMB Networks, NXP Semiconductors, Schneider Electric, Signify (ehemals Philips Lighting), Silicon Labs, SmartThings, Somfy, Texas Instruments und Wulian.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45710458)

Zigbee Alliance; Pixabay; gemeinfrei; Felix Beilharz; Stefan Bausewein; Sick; Teltonika; tuachanwatthana