Digitalisierung

Achim Berg als Bitkom-Präsident wiedergewählt

| Redakteur: Jürgen Schreier

Achim Berg ist für eine zweite Amtszeit als Bitkom-Präsident wiedergewählt wurden. Dr. Dirk Wössner (Deutsche Telekom) übernimmt das Amt des Vizepräsidenten. Außerdem gibt es sieben neue Mitglieder im Bitkom-Präsidium.

Firma zum Thema

Achim Berg wurde für eine zweite Amtszeit als Bitkom-Präsident wiedergewählt.
Achim Berg wurde für eine zweite Amtszeit als Bitkom-Präsident wiedergewählt.
( Bild: Till Budde )

Achim Berg, Beiratsvorsitzender Flixbus Mobility GmbH, ist als Präsident des Digitalverbands Bitkom wiedergewählt worden. Berg wurde im Rahmen der Bitkom-Jahrestagung in Berlin einstimmig für eine zweite Amtszeit bestätigt. Der Manager, der früher verschiedene Führungspositionen in der Softwareindustrie sowie der Medien- und Digitalbrache innehatte, wird damit in den kommenden beiden Jahren für die mehr als 1800 Mitglieder des Bitkom mit ihren in Deutschland zwei Millionen Beschäftigten sprechen.

Das Beste aus der Digitalisierung machen

Ulrich Dietz, Vorsitzender des Verwaltungsrats der GFT Technologies SE, und Michael Kleinemeier, Vorstand SAP SE, wurden als Bitkom-Vizepräsidenten bestätigt. Neu zum Vizepräsidenten gewählt wurde Dr. Dirk Wössner, Vorstand Deutsche Telekom AG und Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland GmbH. Catharina van Delden, Gründerin und Geschäftsführerin innosabi GmbH, wurde als Schatzmeisterin bestätigt und ist damit Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand, dem engsten Führungskreis des Bitkom.

„Ich danke den Bitkom-Mitgliedern für ihr Vertrauen. In den kommenden zwei Jahren werde ich mich als Bitkom-Präsident dafür einsetzen, mehr Tempo und mehr Entschlossenheit in die Digitalpolitik zu bringen. Die Digitalisierung ist das Beste, was uns als rohstoffarmem Land passieren kann. Jetzt müssen wir auch das Beste daraus machen“, sagte Berg. „Deutschland und Europa brauchen eine eigene digitale Agenda und müssen ihre digitale Souveränität stärken, um nicht in dem sich zuspitzenden Streit zwischen den USA und China zerrieben zu werden.“

Sieben neue Mitglieder im nun 16-köpfigen Gremium

Ebenso wie Präsident, Vizepräsidenten und Schatzmeisterin wurde auch das gesamte Präsidium gewählt. Dabei wurden sieben neue Mitglieder in das nun 16-köpfige Gremium berufen. Neu sind neben Dirk Wössner: Sabine Bendiek (Vorsitzende der Geschäftsführung Microsoft Deutschland GmbH), Dr. Michael Bolle (Geschäftsführer, Chief Digital und Chief Technology Officer Robert Bosch GmbH), Matthias Hartmann (General Manager IBM DACH), Olaf May (Vizepräsident Samsung Electronics GmbH), Ralf Wintergerst (Vorsitzender der Geschäftsführung Giesecke + Devrient GmbH) und Miriam Wohlfarth (Gründerin und Geschäftsführerin RatePAY GmbH).

Das neue Bitkom-Präsidium im Überblick:

  • Dr. Hannes Ametsreiter, CEO Vodafone Deutschland
  • Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung Microsoft Deutschland GmbH
  • Achim Berg, Geschäftsführender Gesellschafter Mabcon GmbH
  • Dr. Michael Bolle, Geschäftsführer, CDO & CTO Robert Bosch GmbH
  • Ulrich Dietz, Vorsitzender des Verwaltungsrats GFT Technologies SE
  • Markus Haas, CEO Telefónica Deutschland Holding AG
  • Matthias Hartmann, General Manager IBM DACH
  • Michael Kleinemeier, Mitglied des Vorstands SAP SE
  • Olaf May, Vizepräsident Samsung Electronics GmbH
  • Heiko Meyer, Vorsitzender der Geschäftsführung Hewlett-Packard GmbH
  • Frank Riemensperger, Vorsitzender der Geschäftsführung Accenture GmbH
  • Dirk Röhrborn, Geschäftsführender Gesellschafter Communardo Software GmbH
  • Catharina van Delden, Gründerin und Geschäftsführerin innosabi GmbH
  • Ralf Wintergerst, Vorsitzender der Geschäftsführung Giesecke + Devrient GmbH
  • Miriam Wohlfarth, Gründerin und Geschäftsführerin RatePAY GmbH
  • Dr. Dirk Wössner, Vorstand Deutsche Telekom AG, Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland GmbH

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45961314)

gemeinfrei; Sigfox; Till Budde; GSMA; Keysight; Vodafone; Sick; Valéry Kloubert; Stefan Bausewein; tuachanwatthana